„Wir sind hier um besonders zu sein, strahlen heller als der Sonnenschein…“

EIN SONG FÜR KINDER, MENSCHEN MIT SELTENEN KRANKHEITEN UND ALLE, DIE HELFEN MÖCHTEN, EIN NEUES BEWUSSTSEIN IN DIESE WELT ZU BRINGEN.

DER ERLÖS DES SONGS GEHT AN DIE „BLACK NOSE“ DER STIFTUNG ORPHANHEALTHCARE

HIER BEI AMAZON HERUNTERLADEN

 Black Nose: Ein Symbol für Seltene Krankheiten

Grand Black Nose Concert - Günther Novak

orphanhealthcare – Stiftung für schwerkranke Kinder

Guenther Novak und Dr. Frank Grossmann

Guenther Novak und Dr. Frank Grossmann – eine Herzensverbindung (+ Hund Cuba aus dem Kinderbuch)

Black Nose – Schweiz

Lebensmut für schwerkranke Kinder und Menschen mit seltenen Krankheiten

 «Gib Seltenen Krankheiten ein Gesicht» – Unter diesem Slogan ruft die Stiftung Orphanhealthcare jährlich zum Black Nose Day und zu Solidarität mit den 500’000 betroffenen Personen in der Schweiz auf. Das Echo lässt sich hören: Zahlreiche Firmen, Privatpersonen und Freunde der Stiftung beteiligen sich an der Aktion. Auch viele Prominente setzen sich die Black Nose auf – so auch wir!

 Fotos: Günther Novak zu Gast bei www.orphanhealthcare.org (Foundation For Rare Diseases)

Vernachlässigte Waisenkrankheiten

Etwa 7’000 verschiedene Krankheiten werden unter dem Begriff der Seltenen Krankheiten zusammengefasst. «Man nennt sie auch Waisenkrankheiten, auf Englisch Orphan Diseases, weil sie aufgrund geringer Patientenzahlen von Forschung und Medizin vernachlässigt wurden», erklärt Dr. Frank Grossmann, Gründer und Direktor von «Orphanhealthcare». Die 2010 gegründete Stiftung bietet betroffenen Familien konkrete Hilfe an, informiert über die Thematik und treibt die Entwicklung neuer Medikamente und Therapiemöglichkeiten voran. Für ihre Arbeit wurde Orphanhealthcare 2011 als Gewinner des SEIF Sozial-Unternehmerpreis der Schweiz ausgezeichnet.